Im Internet findet man einiges zu dem Thema Simplex mit DMR. Viele Begrifflichkeiten werden in verschiedenen Zusammenhängen genannt. Auch die Menüführung der verschiedensten Geräte macht es nicht unbedingt einfacher. Einige Geräte verfügen über Sonderfunktionen, andere nicht. Für direkte QSOs vor Ort, Reichweitentests oder Notfälle sollte allerdings Einigkeit - für zumindest einen Kanal - herrschen. Deshalb hier die Empfehlung der Konfiguration auf dem kleinsten Nenner für die Anruf-Frequenz im 70cm Band (lt. Bandplan).

 

SIMPLEX ANRUF 70cm

433.4500 MHz

 

Zeitschlitz 1   Colorcode 1  (Sendeerlaubnis Colorcode free)

RX-Liste (sollte mindestens folgendes enthalten): TG1   TG9  TG99   -  die TG1 war in den Anfängen oft benutzt, die TG9 hat "jeder" an Bord, die TG99 wird gelegentlich im Netz empfohlen.

TX-Kontakt: Ganz klar - AllCall   -   damit werden alle Geräte geöffnet - auch jene , welche keine passenden RX-Liste haben. Sollte das Gerät keinen AllCall senden können, dann empfiehlt sich die TG9 als TX-Kontakt, weil ihn eben "fast jeder an Bord hat".

Promiscuous-mode (oder Digitalmonitor usw.): Wessen Gerät das kann - unbedingt anmachen. Damit werden alle TGs gehört.

 


Wenn alles nicht hilft: Sollte das ein oder andere Gerät keine passenden Parameter haben, dann hilft immer noch ein Direktruf oder Private-Call zwischen zwei Geräten. Diese Verkehrsart ist natürlich bei mehreren Geräten nicht sehr praktikabel.