weiter zu die RX-Liste 

Neben dem Amateurfunkrufzeichen wird zusätzlich zum Betrieb in DMR eine ID zur Adressierung der Geräte im DMR-Netz benötigt. Diese bekommt man HIER (Zuteilung zur Teilnahme… ...als PDF bereit halten!)

Diese Nummer muss in das Gerät unter “ID” oder ähnlich! Ohne diese ID kein Routing.

 

Beispielhaft für unser hiesiges Relais DB0HFD...

QRG 439,0125  / 431,4125 (12,5Khz) für DMR im Brandmeister-Netz mit ColorCode 1

Der ColorCode soll dafür sorgen, dass sich starke benachbarte Relais, die auf der gleichen QRG arbeiten, nicht gegenseitig stören. Nur ColorCode-gleiche können sich hören!

Im Zeitschlitz 1 befinden sich statische TGs (Talkgroups)
Im Zeitschlitz 2 befindet sich die "REGIO 8 OWL”
Auf beiden Zeitschlitzen kann man dynamische Gruppen “buchen” (jeweils 10 min nach eigener PTT)

Die Zeitschlitze teilen sich abwechselnd die gleiche QRG. Das Wechseln geschieht aber so schnell umschalten, dass es für den User wie "gleichzeitig" erscheint.

Talkgroups sind Adressen/Ziele für RX&TX! Es gibt kleine und große TGs

  • die TG262 ist z.B. Deutschland (meist im TS1)
  • die TG9 ist die lokale Gruppe (meist im TS2)
  • die TG8 ist ein Cluster-Verbund regionaler Relais und Hotspots
  • die TAC1-4 sind taktische Gruppen
  • der Papagei ist zum Testen
  • auch die eigene Nummer “1234567” ist eine “TG” nämlich nur man selbst (private)

Warum was wofür wichtig ist - zeigt sich später! Auch kleine Abweichungen erklären sich dann.

Gerät NEU? Glückwunsch. Bitte Akku laden - Software installieren usw. Original 1. Codeplug auslesen - am besten 2x und mindestens einen umbenennen und im eigenen Ordner speichern. Eine Erfahrung aus alten Zeiten - wenn nichts mehr geht!

Die erste Glaubensfrage. Will ich die Userdatenbank einspielen und/oder einen fertigen allround-Codeplug World/EU/DE?

Das muss jeder selber wissen und fummeln! Aber Vorsicht - Später Ballast entfernen ist nicht immer einfach.

Der erste Kontakt! Irgendwas ist ja drin und dann mal schnell mit der Fertig-Config auf das Relais TS1 TG262 und PTT! So machen es leider viele. Auf vielen Relais zeitgleich.

Bitte nicht auf die TG262 und zum 262-Plopper werden.

Besser ist ist es mit einem Freund auf der TG9 oder mit dem Papagei zu testen.

Aber was sollte “ich” nun programmieren?

Man stelle sich folgende Fragen:

  • was will ich hören / örtlich, zeitlich, lokal  (immer, manchmal, nie)?
  • wo will ich gehört werden (oft, immer, selten)?
  • gibt es einen lokalen “Standard”?

Nach diesen Vorlieben braucht das Gerät digitale Kontakte, TGs usw..

Für den Standard ist das meist: TG262, TG9, TG8, usw.

Beim späteren Zuordnen unterscheidet man noch zwischen dem TX-Kontakt und der RX-Liste.

So kann man auf einem Kanal mehr hören als man senden kann! Warum? Später!

Also braucht es noch RX-Listen. In solch einer Liste können viele TGs drin stehen. Es empfiehlt sich kleinere und umfassendere RX-Listen zu machen.

In diese RX-Listen zieht man dann die digitalen Kontakte.

Daraus ergibt sich der Standard: (wenn TG262 und TG9 in einer Liste sind, dann ist folgend die gleiche Liste für beide Zeitschlitze)

Ein Kanal für das Relais für ColorCode1 TS1 RX-List “mit TG262” TX-Kontakt TG262
Ein Kanal für das Relais für ColorCode1 TS2 RX-List “mit TG9” TX-Kontakt TG9

Mit diesen beiden Einstellungen kann man A) DL-Weit 262 und B) Lokal auf dem Relais “arbeiten”.

Obwohl man das später so oft nicht braucht - sollte es im Gerät sein. Schon um einen STANDARD zu haben!!!

Wir merken uns: Es gibt Zeitschlitze,  ColorCode, Talkgroups, Kontakte genutzt für >>> TX-Kontakt & RX-Liste.

Das war einfach :-) oder?

Und nun? Andere TG erreichen. Beispiel Berlin-Brandenburg.

Was brauche ich da eigentlich an Daten? Richtig - die TG-Nummer! = TG2621.

Also einen Kanal “bauen”. Womit fängt man an?

  • Digital-Gruppen-Kontakt anlegen. Nennen wir ihn Berlin >Eintrag GroupCall 2621.  
  • RX Liste? Entweder eine neue anlegen oder den Kontakt  mit in die anderen.
    • ergäbe TG262,TG2621,TG9
    • ergäbe TG9, TG2621,
    • ergäbe TG2621

Kann man nicht alles in eine Liste machen? Klar! Ist aber doof und wirst du schnell merken. Jeder will das anders später!

  • Kanal anlegen. ColorCode1, Zeitschlitz1oder2 (das ist egal und sollte sich nach der örtlichen Nutzung richten), RX Liste, TX-Kontakt TG2621, den dortigen Zeitschlitz findet das System allein.

Nun wird schon ein Unterschied klar. Mit der betreffenden RX-Liste höre “ich” z.B. TG9&TG2621 oder nur die TG2621, während ich sendend TX-Kontakt 2621 mache.

Sendet man 1x PTT nun, abonniert man die 2621 für 10 min. Ist dort Traffic hört man dies! Und was hören die Freunde hier? Tja… das kann dir egal sein. Interessieren sie sich für Berlin, haben sie evtl. auch die 2621 als RX. Wenn nicht, hören sie nichts. (Gibt Ausnahmen, aber hier egal  jetzt).

Die Zonen. Die Zone ist quasi der Ordner von fertigen Kanälen. Man erstellt nun eine Zone (z.B.) “zu Hause” und packt dort die gewünschten Kanäle rein.

Nun hätte man in dieser Zone sich Herford 3 x abgelegt.

 

Das war’s für den einfachen Funkbetrieb.

weiter zu die RX-Liste